[NEWS] Müllsammelaktion an der Elbe war ein Erfolg

[NEWS] Müllsammelaktion an der Elbe war ein Erfolg

Die Elbe entwässert einen großen Teil Ostdeutschlands. Bei starken Regenfällen oder Schneeschmelze steigt der Pegel zum Teil stark an und überflutet große Bereiche. Dabei werden Unmengen von Müll mitgerissen, der durch Wind und Wetter überall verteilt herumliegt. Schuld daran sind oft wilde Müllkippen in Gewässernähe, aber auch andere Mitmenschen die sich in der Natur unverantwortlich verhalten und ihren Müll nicht mitnehmen. Geht das Wasser dann durch sinkende Pegel zurück, bleibt ein Großteil des Unrats auf den Elbwiesen liegen.

Wie viele von Euch wissen, haben wir schon im letzten Jahr einen Umwelttag geplant, den wir aber aufgrund der Pandemie absagen mussten. Dieses Mal haben wir die Gelegenheit bekommen, uns der NABU-Ortsgruppe Schönebeck, die es mit Unterstützung der Ortsbürgermeister Ranies, Pretzien und Plötzky geplant haben, anzuschließen. Da es sich sehr verteilt hat, können wir nur schätzen, aber es waren definitiv über zwanzig fleißige Helfer. Es konnten auf einer Strecke von ca. 5 Kilometern Unmengen an Müll gesammelt werden und damit ein kleiner, aber wertvoller Beitrag zum Umweltschutz geleistet werden.

Neben unserer regelmäßigen Arbeit bei Aufbaustunden an unseren Pachtgewässern, werden wir gerne erneut zusammen mit der NABU-Ortsgruppe Schönebeck solche Events durchführen. Letztlich profitiert davon unsere Natur, Bewegung tut gut und ein paar nette Gespräche konnten auch geführt werden.

Vielen Dank an alle Teilnehmer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.